Stahl

Zur Produktion verwenden wir hochwertigen Stahl der kaltgehärtet ist und damit eine höhere Reinheit als durchschnittlicher Stahl besitzt. Besonders nichtmetallische Substanzen sind wenig enthalten. Diese Stahlart eignet sich hervorragend für das Feuerverzinkungsverfahren.

Schweißen

Beim Schweißverfahren verwenden wir MIG/MAG –Verfahren. Das ist eine Methode die von führenden Spezialisten bei Handarbeit empfohlen wird. Dieses Verfahren basiert auf das Verschmelzen des Materials mit Elektroden mit Hilfe eines Lichtbogens im Mantel einer aktiven Gasschicht.

Korrosionsschutz – Feuerverzinkung

Die Feuerverzinkung ist der beste Schutz von Metallelementen auch unterschiedlicher Art gegen Korrosion. Bei diesem Prozess geht es um die Aufbringung einer mechanischen  und dauerhaften Schicht auf den Stahl.

Vorbereitete Metallelemente werden in Zinkflüssigkeit eingetaucht, die 450 Grad Celsius erreicht. Diese Schicht bedeckt die komplette Innen- und Außenflächen der Zaunelemente.
Die Metallkonstruktion hat dadurch eine viel längere Lebensdauer von ca. 30 bis 70 Jahren. Die Oberfläche kann silbern oder grau erscheinen.

Zusätzlicher Korrosionsschutz mit Pulverbeschichtung

Bei diesem Prozess wird das magnetische Feld benutzt, um das Farbpulver mit hohem Druck auf die Metalloberfläche aufzubringen (gute Methode zur Bindung der Pigmente) mit ausgewählten Farben und Strukturen. Danach wird die Farbbeschichtung in speziellen Kammern bei 200 Grad Celsius erhitzt. Der Farbauftrag erfolgt mit einer Epoxid- und Polystyrolbeschichtung der kompletten Palette der standardisierten RAL-Farben, DB oder andere #Schlagfarben#, die vorher von den Kunden gewählt werden.

Diese Schicht garantiert eine lange Elastizität, große mechanische Widerstandskraft und eine bessere Ausdauer gegen UV Strahlung und Wettereinflüsse.

Zusätzlich erreichen wir eine Oberfläche frei von Lecks oder Falten.